Monatliches Archiv:August 2012

Offenlage Planänderung CO-Pipeline / PM BMS

Einwendungen schreiben! Jetzt wichtiger denn je! BMS jubelt – und glaubt sich schon am Ziel mit dem Planergänzungsbeschluss der BezReg Hier die Jubelinfo von BMS: Presseinfo BMS Noch ist nicht aller Tage Abend. Damit wird wieder einmal nur versucht da nachzubessern, wo es unbedingt notwendig ist, da gerichtlich eingefordert. Mag ja sein, dass das VG Düsseldorf damit zufrieden wäre, aber es gibt höhere Instanzen… Und genau da liegt das Vertrauen der Bürger in die Rechtsstaatlichkeit! Wie war das doch mit dem Gemeinwohl?

BezReg: Planergänzungsbeschluss CO-Pipeline

– muss das ein Mensch verstehen? Mitten in der Offenlage (21.08. – 22.08.)der Planänderungen wird eine Planergänzung beschlössen und veröffentlicht. Soll die ganze Offenlage nur Augenwischerei sein oder eine Beruhigungspille (Bayer wäre ja prädestiniert für Pillenlieferung) für die Bürger? Oder etwa gar Beschäftigungstherapie für die Initiativen, um wichtige Dinge unbemerkt voran zu bringen? Es sind ja eh nicht alle Planänderungen offengelegt… PM BezReg Planergänzungsbeschluss

CO-Pipeline: Offenlage Änderungsantrag

– guter Bericht im WDR und Termine für Bürger-Informations -Veranstaltungen WDR (Audio): Gegner machen mobil Bei allen Info-Veranstaltungen, die zum Teil von den Städten organisiert werden, wird außer dem jeweiligen Bürgermeister und der Initiative “Stopp-CO-Pipeline” auch ein Jurist auf dem Podium sein. Alle stehen bereit, Sie tatkräftig bei Ihrer Einwendung gegen den Änderungsantrag von Bayer zu unterstützen. Alle diese Veranstaltungen werden für SIE durchgeführt!! Nutzen Sie also die Chance, Ihre offenen Fragen zu klären, um dann aktiv zu werden Termine Info-Veranstaltungen im Kreis Mettmann: Monheim Hilden Langenfeld Erkrath Ratingen

Mittwoch im StEA

u.A. auf der Tagesordnung B-Plan 254 “Albert-Schweitzer” und Änderung B-Plan 232 “Giesenheide” Da sind wir aber sehr gespannt, ob OBI Konkurrenz in der Giesenheide bekommt. Eine Stadt, die 5 * Aldi-Süd und 2 * Lidl braucht, benötigt doch ganz bestimmt auch zwei Baumärkte… Auch das Gelände der Albert-Schweitzer-Schule muss ganz dringend hochverdichtet werden. Je schneller die Beschlüsse gefasst werden, desto weniger Zeit bleibt zum Nachdenken – sonst fällt womöglich die Mehrheit noch um und studiert nochmal das strategische Stadtentwicklungskonzept und denkt womöglich sogar über die demographische Entwicklung nach… Das muss durch Schnelligkeit verhindert werden.

CO-Pipeline – jetzt aber los

– die Gelegenheit für Alle, Einwendungen gegen den Änderungsantrag von Bayer vorzubringen In allen betroffenen Städten und bei der BezReg liegen die Unterlagen zur Einsicht aus. Hier der Link für Hilden Die BezReg Düsseldorf kündigt die Einsicht der Unterlagen im Internet an. Den Link dazu veröffentlichen wir, sobald dies online gestellt ist – dann müssen Sie sich nicht mehr bei Bayer schlau machen. Natürlich sind wir in der Initiative “Stopp-CO-Pipeline” auch am rödeln… Wenn Sie jetzt überlegen, ob Sie auch eine Einwendung gegen die CO-Pipeline vorbringen können, dann können wir die Frage auch sofort beantworten: Antworten auf Ihre Fragen (Neudeutsch FAQ) Hier die PM der Initiative zur Offenlage Da konnten Sie schon lesen, dass noch einiges “in der Mache ist”. Vorab hier schon mal die Unterschriftenliste mit Einwendungen . Wichtiger Hinweis dazu: Diese Unterschriftenliste ist für all die gedacht, die keine eigenen Einwendungen schreiben wollen! Besser als jede Liste ist eine Einwendung mit eigenen Worten! Die Argumente können Sie ja gerne übernehmen und dann anders formulieren. Die selbst formulierte Einwendung ist auch noch besser als der avisierte Textgenerator. Sie muss auch nicht gedruckt sein – Handschrift reicht völlig aus. Und ganz wichtig: Wenn Sie direkt betroffen sind und erwägen ggf. anschließend vor Gericht zu klagen, sollte Ihre Einwendung hieb- und stichfest sein. Sprechen Sie uns an – wir sind bemüht, Ihnen dann den rechten Weg dorthin zu weisen. Über Termine zu Bürger-Informations-Veranstaltungen werden wir Sie informieren, sobals die Termine feststehen.

Bäume in Hilden

– stets gefährdet, aber offiziell geschützt Für alle, denen die Bäume in Hilden am Herzen liegen hier zwei Links: Die Baumschutzsatzung und das Baumkataster Die Baumschutzsatzung sollte für alle gelten, im Baumkataster sind nur Bäume erfasst, die im Besitz der Stadt Hilden sind. Hier können Sie z.B. schon mal nachsehen, welche Bäume demnächst auf dem Albert-Schweitzer Schulgelände der Bebauung zum Opfer fallen.

Allee mit Ausfallerscheinungen

– erste tote Bäume in der Neuanpflanzung Vor kurzem haben wir berichtet Allee entsteht in der Ausgleichsfläche der Giesenheide. Jetzt sind die ersten Ausfälle zu verzeichnen – obwohl wir den Eindruck einer professionellen Arbeit hatten. Am mangelden Wasser kann es in diesem Sommer aber nicht liegen… sehen Sie hier einige Bilder Das Grünflächenamt ist informiert. Wenn die Vertragsgestaltung gescheit war, sollte das Unternehmen für Ausfälle haften.