Eilaktion vom Umweltinstitut München

Schluss mit Glyphosat, Herr Juncker!

Glyphosat gilt als wahrscheinlich krebserregend und wird mit dem Vogel- und Insektensterben in Verbindung gebracht. Schon sechsmal ist die EU-Kommission damit gescheitert, eine ausreichende Mehrheit der EU-Staaten für die Wiederzulassung des meistgenutzten Ackergifts der Welt zu gewinnen. Schon am 15. Dezember läuft die alte Genehmigung aus, doch die Kommission erwägt, die Wiederzulassung im Alleingang durchzudrücken!

Schreiben Sie jetzt an Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, damit er seine Geisterfahrt beendet und das Glyphosat-Verbot auf den Weg bringt.

Hier der Link zur E-Mail-Aktion:

Ziehen Sie die Notbremse und verbieten Sie Glyphosat, Herr Juncker!

So wurde u.A. entschieden im StEA

Wie nicht anders zu erwarten wird Einleitung des  Verfahrens zur Änderung des B-Plans 62A (Bereiche an der Oderstraße) mehrheitlich beschlossen.

B90  hat wegen der Bäume auf der Freifläche Bedenken – BA ist gegen das Vorhaben, da Wohnqualität für derzeitige Bewohner sinken werde –  CDU hat Bedenken wegen Parkplatz-Situation – Allianz weist auf Parkprobleme hin – SPD will 30 % sozialen Wohnungsbau.

Immerhin – hier wird sogar mal an Parkplätze gedacht…

Auch beschlossen:  Aufstellung der Änderung des Bebauungsplanes Nr. 63A für einen Bereich zwischen der Straße Grünewald und der Köbener Straße.

Natürlich wird auch der Offenlagebeschluss  für Bebauungsplan Nr. 263 ( Grundstücke Schützenstraße 41 und 43) mehrheitlich gefasst. Auch ohne 30 % Sozialwohnungen kann die SPD entgegen früherer Ankündigung zustimmen…

Morgen – Mittwoch – 08.11.2017 – StEA –

ab 17:00 Uhr öffentliche Sitzung Stadtentwicklungsausschuss u.A. mit den Bebauungsplänen  62A, 63A und 263:

Bereiche an der Oderstraße (62A) und zwischen der Straße Grünewald und der Köbener Straße (63A) werden nachverdichtet.

Wer zweifelt daran, dass die Offenlage für den Bebauungsplan Nr. 263 (Schützenstraße 41 und 43) beschlossen wird?

Wir jedenfalls nicht und sind auch jetzt schon überzeugt davon, dass der B-Plan genau so beschlossen wird, wie der Bauherr es gerne möchte…

Zitat aus Sitzungsvorlage: Mit dem vorliegenden Bebauungsplan der Innenentwicklung verfolgt die Stadt Hilden das im Baugesetzbuch verankerte, planerische Ziel, die innerstädtische Nachverdichtung der Inanspruchnahme von Außenbereichsflächen im Sinne des § 1a Abs. 2 BauGB vorzuziehen.

Und wo bitte außer  Stadtwald (zweckgebundene Schenkung) und Karnap (wird gerne angeknabbert) gibt es denn auf Hildener Stadtgebiet überhaupt noch nicht überplante bzw. nicht bebaute Außenflächen?

Hier die Tagesordnung mit weiter führenden Links

 

V5rd@m6t! Alles, was wir über Passwörter gelernt haben, stimmt nicht…

Was sind Hacker? Ganz einfach: Arbeiter mit einer Axt!
Die können schon ganz schön viel Frust erzeugen – vor allem, wenn sie das dritte Mal zuschlagen. Eigentlich sind wir ja sehr MUTig, aber jetzt hat uns der MUT vorübergehend ein wenig verlassen. Wir haben derzeit einfach keinen Bock auf Yuhu und halah (u.v.a. Hinterlassenschaften des Hackers).
Wenn der MUT wiederkommt, können Sie auch wieder auf die alten Inhalte unserer Homepage zugreifen und ihre direkten Links funktionieren wieder.
Bis dahin – wir arbeiten dran…

Presse zur CO-Pipeline

Neuerlich Grüne Unterstützung für die Initiative „Stopp-CO-Pipeline“
Kaum ist die Regierungsverantwortung weggefallen, schon kommt man aus der Deckung und unterstützt die Bürger wieder…

WZ 20.10.2017: Zittern um die Gas-Pipeline geht weiter

Sendung des NDR zum Thema TÜV wirkt nach.

Lokalbüro Düsseldorfer Nachrichten Dienst: Schonungslose TV-Analyse: Der TÜV – Siegel ohne Wert?

RP 10.10.2017:CO-Pipeline: Die Rolle des TÜV

Der TÜV – ein Siegel ohne Wert?

Nach der Sendung des NDR am 06.07.2015 jetzt die Neuauflage des Beitrags „Der TÜV – ein Siegel ohne Wert?“. Die Doku vom 06.07.15 ist leider nicht mehr in der Mediathek – so können wir auch „Alt und Neu“ nicht wirklich aktuell vergleichen. Vermutlich nur alter Wein in neuen Schläuchen – aber trotzdem immer noch sehr sehenswert!
Seinen Sie also jetzt schnell – der Beitrag ist nur noch bis 09.10.2017 in der Mediathek verfügbar:
Der TÜV – ein Siegel ohne Wert?
Hier die Pressemitteilung der Initiative „Stopp-CO-Pipeline“:
PM CO-Pipeline 171005
Die könnten Sie in der Tat noch mit der PM vom 07.07.2015 vergleichen. Hierzu der Link:
Beitrag vom 08.07.2015