Hilden – wo liegt die Mauer näher

Bauprojekt Schwanenstraße – ein Quell steter Freude – aktuell:

RP 20.07.2018: Mieter wird Fenster zugebaut

Uns würde sehr interessieren, ob dasselbe auch genehmigt worden wäre, wenn dort hinter dem Fenster die Bürgermeisterin oder die Baudezernentin wohnen würde…

Schlagworte, die uns spontan dazu einfallen sind: Baustopp, Bundesbauordnung, Landesbauordnung, Abstandsflächen, Bauwich, Recht auf gesundes Wohnen  (dazu wurde in Hilden auch schon mal ein Baum gefällt)

Manchmal wollen Bürger informiert werden.

Zitat RP:

Die Hildenerin wollte es genau wissen und besuchte die Bürgersprechstunde von Stadtchefin Birgit Alkenings (SPD). Sie kam wütend aus dem Rathaus zurück: „Die Bürgermeisterin begegnete mir auf dem Gang und erklärte gut gelaunt, ihr Stellvertreter übernehme an diesem Tag die Sprechstunde“, erinnert sich Christine Schwab. Der habe nur gesagt, ihm sei das ganze nicht bekannt und er könne nichts machen.

Und genau dazu fällt uns spontan dieses Postskriptum der RP vom 22.06.18 ein:

Wenn der Bürger stört…

Noch eine Frage sei erlaubt: Wer hat die Baugenehmigung erteilt und wer ist der Architekt?

Schreibe einen Kommentar